//
du liest...
Ausrüstungs News, Produkttests, Unsere Trekking Ausrüstung

Wenn das Loch mal größer werden soll – Faltschaufel aus Edelstahl

Beim folgenden Artikel werden wohl Ultralight-Anhänger sicherlich schon beim Anblick des folgenden Produkts die Nase rümpfen und den folgenden Zeilen keine Aufmerksamkeit schenken😉

Das hält mich nun aber nicht davon ab, Euch mal die altbekannte Edelstahl Faltschaufel genauer vorzustellen. Ich denke mal, dass es schon fast ein Klassiker ist, weil man die Faltschaufel schon seit x-Jahren in fast jedem Outdoorshop kaufen kann.

Das Einsatzgebiet ist dabei breit gefächert:

Ob nun auf Wandertouren, wo man noch fix die Spuren hinterm Gebüsch vergraben muss, auf dem Friedhof, wo man die Schaufel oder Spaten Zuhause vergessen hat oder auch bei den anderen verbliebenen Grabungen, die Faltschaufel aus Edelstahl kann durch das kleine Packmass der ständige Begleiter im Rucksack oder in der Handtasche sein.

Verpackt in einer Nylontasche, die man am Gürtel befestigen kann, ist der restliche Inhalt von Rucksack oder Handtasche auch immer bestens geschützt vor der Faltschaufel.

Benötigt man die Faltschaufel, so muss man sie lediglich aus den Nylonetui ziehen und die Faltgriffe umklappen, diese rasten im Schaufelblatt ein.

Als Ergebnis präsentiert sich eine 24 cm lange Faltschaufel mit einer idealen Größe für die Grabungen.

Hier mal ein kleiner Steckbrief von der Faltschaufel:

Kaufdatum: Frühjahr 2007
Gebrauchszeitraum: seit Mitte 2007
Wetter-/Klimabedingungen: bis auf gefrorrenen Boden immer im Einsatz
Hersteller: –
Modellbezeichnung: Faltschaufel
Material: Edelstahl
Unverbindliche Preisempfehlung: 8,45 €, wobei ich das Gefühl habe, dass die Schaufel jedes Jahr teurer wird.
Ausstattung und besondere Details: im robusten Nylonetui, tragbar am Gürtel, durch Faltmechanismus klein im Packmass

Gesamtlänge: 24 cm

Abmessungen: 15 x 6 x 3 cm

Gewicht: 145 g

Fazit:

Auf Tagestouren befindet sich die Faltschaufel bei uns immer im Rucksack. Auf größeren Touren ist sie aber einer Kunststoffschaufel gewichen.

Das Packmass lernt man im Alltag zu schätzen. Gerade durch die geringe Größe kann man die Schaufel immer dabei haben.

Ich selber hatte sie damals meinen Eltern geschenkt und höre von Ihnen stets nur positives Feedback.

Hier gibt es weitere Bilder von der Faltschaufel:

Faltschaufel

Hier gibt es Links zur Faltschaufel

Edelstahl-Faltschaufel bei Globetrotter

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

Statistik

  • 410,913 Aufrufe

Your Language

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: