//
du liest...
"Outdoor"-Produkte, Christians Versuchsküche, Produkttests, Verpflegung "kulinarisches"

Travellunch Bratkartoffeln mit Speck – Outdoor Lebensmittel von Simpert Reiter – Produkttest

Lange Zeit ist es ruhig geblieben in der Rubrik “Christians Versuchsküche”. Einige Wochen sind schon seit dem letzten Travellunch Produkttest vergangen und nun sollte es heute eine Fortsetzung geben. Inzw ist es aber das letzte Travellunch Produkt von Simpert Reiter, welches ich damals geordert habe.

Statt zum Frühstück, habe ich mir die Travellunch Bratkartoffeln mit Speck von Simpert Reiter als köstliches Mittagessen in Schweden gekocht. ;-)

Kaufdatum: 17.06.2009
Gebrauchszeitraum: 08.09.2009
Ort: Oskarshamn (Schweden) STF Hütte
HerstellerTravellunch (Simpert Reiter)
Modellbezeichnung: Travellunch Bratkartoffeln mit Speck

Unverbindliche Preisempfehlung: ~ 3,80 €
Vorgesehener Einsatzbereich: Expeditionsnahrung

Mindesthaltbarkeitsdatum: 11.12.2010

Zutaten: Kartoffeln (61 %), Fett pflanzlich gehärtet (separat verpackt), Röstzwiebeln, Speck (7 %),  Salz, Kräuter, Gewürze.

Zubereitung:

Beutelinhalt

mit 300 ml heißem Wasser aufgießen

ca. 5 Minuten ziehen lassen, restliche Wasser abgießen.


Beigepacktes Fett

in der Pfanne erhitzen

und die Kartoffeln in der Pfanne knusprig braten.

Ergebnis:

Füllgewicht: 125 g

Wasserzugabe: 300 ml, wird nachher abgegossen

Fertige Menge:

Nährwerte pro 100g Trockenprodukt:
kcal 460  kj: 1922
Eiweiss 4,9  g
Kohlenhydrate 45,7 g
Fett 28,7 g

Verpackung: im Aluminiumfolienbeutel vakuumdicht verpackt, dadurch äußerst robust & wasserdicht.

Test:

Der Test fand zwar wieder einmal nicht direkt auf Tour statt, jedoch waren sie auch ohne „Tour-Zeitpunkt“ schmackhaft.

Das Aussehen ist etwas gewöhnungsbedürftig, weil sie eher wie Chips, als wie Bratkartoffeln ausschauen.

Geschmack: Rein vom Geschmack sind die Travellunch Bratkartoffeln mit Speck ok, wobei jede TK-Bratkartoffel doch noch um einiges besser schmeckt. Ich denke, das Problem liegt beim „Das Auge ißt mit“, hätte man Bratkartoffeln von Travellunch in „Kartoffelform“, dann wäre es vielleicht besser.

Die Travellunch Bratkartoffeln mit Speck sind aber durchaus zu empfehlen. Auf Tour wird man sich sicherlich über solche Bratkartoffeln mit Speck noch mehr freuen und es wird dann wahrlich noch besser schmecken. Unter Tour-Gesichtspunkten ist es aber schon mal sehr gut, dass man es nicht mehr stark nachwürzen oder verfeinern muss.

Ein Beutel mit 125g Inhalt bringt knapp 150 g auf die Waage.

Weitere Travellunch Produkttests im Blog

Nudeltopf Carbonara mit Schinkenspeck

Fischtopf Rügen,

Zigeunertopf

Steinpilztopf

Jägertopf

Nuss-Müsli mit Kakao

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

Statistik

  • 410,929 Aufrufe

Your Language

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: