//
du liest...
"Outdoor"-Produkte, Christians Versuchsküche, Netzfundstücke, Produkttests, Verpflegung "kulinarisches"

Trekking-Mahlzeiten Cheeseburger – keine Alternative zu McD & BK

Der von mir hier im Blog so oft erwähnte Cheeseburger von Trekking Mahlzeiten wurde nun auch professionel getestet.

Caro und Tomie, auch bei ODS bekannt als Eimoti, haben in Ihren Blog ein kulinarisches Experiment gewagt und den berühmt & berüchtigten Trekking-Mahlzeiten Cheeseburger getestet. Wie ich persönlich finde, ist der Test auch sehr gut geworden und hoffe nur noch, dass man irgendwo einen Test findet, wo man sich an das Rotweinpulver getraut hat  ;-)

Einen weiteren Test findet man auch bei Marcel von ausgerüstet.com, der ebenfalls sehr gut zeigt, wie delikat so ein Cheeseburger ausschauen kann ;-) 

Steffi und ich hatten auch schon mal den Cheeseburger probiert, schon mal hier ein Danke für den in einer McDonalds Tüte geschenkten Burger an Steffis Bruder Christian, aber sowohl kalt, als auch warm, war der Burger nicht gerade ein Genuß.😉

Wer sich den Cheeseburger quasi zum Selbstversuch bestellen möchte, wird z.B.  hier bei Globetrotter fündig.

Der Outdoor-Cheeseburger ist da! Mit saftigem Jungrindfleisch, leckerem Käse, Röstzwiebeln, Gurke, Senf und Ketchup. Er ist bereits fertig gebacken, einfach die Dose für ca. 10 Minuten im Wasserbad erhitzen, Deckel auf und genießen. Der Hamburger kann aber auch in der Pfanne erhitzt werden. „Guten Appetit“.

Energiewert: 1.057 Kj/100 g.

Gewicht: 168 g.

Preis: 3,95 €

Diskussionen

5 Gedanken zu “Trekking-Mahlzeiten Cheeseburger – keine Alternative zu McD & BK

  1. dieses kulinarische Experiment habe ich auch schon hinter mir und ebenfalls bei mir im Blog dokumentiert – Fazit: Nur der Hund war von dem Ding wirklich angetan🙂

    Verfasst von marcel | ausgeruestet.com | 28. Juli 2009, 14:13
    • Die Dokumentation ist auch mal direkt verlinkt worden
      Schaut gut aus.
      Wenn man bei den Fotos nicht direkt 100 dieser Cheeseburger bestellt, dann weiß ich auch nicht mehr,wie man die Burger präsentieren sollte

      LG

      Chris

      Verfasst von nrwstud | 28. Juli 2009, 14:31
  2. Na das Rotweinpulver bringt mich doch gleich auf eine Idee🙂

    PS: Die beiden Blogs verlinke ich doch gleich mal.
    Gruß eimoti

    Verfasst von eimoti | 28. Juli 2009, 15:22
  3. Hömma,

    ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Dosenburger schmeckt, allerdings haben mir meine Eltern netterweise beigebracht alles mal zu probieren.
    Wo kann man diesen Burger kaufen. Im Internet habe ich noch nichts gefunden!

    Freue mich über eine kurze Info!

    MfG,

    der Schalker

    Verfasst von Schalker | 26. November 2009, 22:07

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

Statistik

  • 410,929 Aufrufe

Your Language

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: