//
du liest...
Ausrüstungs News, Produkttests, Unsere Trekking Ausrüstung

Nordisk Compressor 5 Liter – Kompressionsbeutel

Der Verwenungszweck von Packbeuteln kann vielfältig sein, zum einen können Packbeutel vor Nässe, vor Schmutz oder vor Beschädigungen schützen oder auch nur ganz simpel für Ordnung im Rucksack sorgen.

Einer meiner Packbeutel ist der Nordisk Compressor als 5 Liter Modell:

Hersteller: Nordisk
Modell: Compressor (2007)
Größe: 5 Liter
Konstruktion: Rollverschluss mit Blitzverschluss. Verstärkte untere Ecken mit Aussparungen als Befestigungsmöglichkeiten
Material: PU-beschichtetes Ripstop Nylon
Form: Flachbeutel.
Besonderheit: An der Seite liegendes Ventil.
Gewicht lt. Händler/Hersteller: 110 Gramm
Gewicht lt. Küchenwaage: 92 Gramm
Preis: 2007er Modell 8,95 Euro, 2008er Modell 12,95 €
Link zum Hersteller: http://www.nordisk.de/

Wie wurde getestet? Auf Mehrtagestouren im Rucksack mit täglichem Gebrauch und mehrmonatigen Lagern im Schrank.

Verarbeitung: Bei der Verarbeitung gibt es nichts zu bemängeln, die Nähte sind noch alle dicht. Das Ventil ist entgegen der ein oder anderen Globetrotter Produktbewertung noch voll funktionsfähig.

Verwendung: Wie bei jedem Packsack auch:

Sachen hineinstopfen, platt drücken und hierbei den Rollverschluss ein paar mal rollen, Ventil an der Seite öffnen, Luft rausdrücken, Ventil wieder verschließen, Packsack bei geschlossenem Blitzverschluß glatt ziehen und weiter rollen, bis man den Inhalt erreicht hat.

Gegebenfalls noch mal Ventil öffnen, die restliche Luft rausdrücken und wieder verschließen. Fertig ist das kleine Packmass 😉

In dieser komprimierten Form lassen sich, bei mir zumindestens,  die Sachen über einige Wochen lagern. Mich hatte das mal interessiert zu testen, weil die Bewertungen bei Globi dies alle verneint haben. In der Regel sollten laut deren Aussagen die Packsäcke maximal für 24h zu gebrauchen sein. Dies kann ich bei meinen beiden Kompressionssäcken der 2007er Modellreihe dementieren und gehe davon aus, dass die Kunden mit negativer Bewertung das Ventil nicht fest genug verschlossen haben. Ist das Ventil leicht geöffnet und der Inhalt komprimiert, zieht der Beutel wie ein Blasebalg Luft 😉

Meine Beutel sahen nach einigen Monaten noch genauso komprimiert aus wie am ersten Tag.

Fazit: Mit den 92 g sind die Beutel sicherlich nicht UL, für Daunen & Kunstfasergegenständen als Inhalt auch nicht 100% zu empfehlen, jedoch für Wechselkleidung durchaus in Erwägung zu ziehen. Die Beutel sind um einiges kleiner als unkomprimiert. Bei mir kommt der Nordisk Compressor Beutel stets auf Trekkingtouren für die Ersatzwäsche zum Einsatz.

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

Statistik

  • 415,397 Aufrufe

Your Language

RSS ZeltKocher

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: