//
du liest...
Insel-Touren, On Tour, Reisen, Städtereisen, Touren

Fünfter & Letzter Tag auf Mallorca – Cuber – Biniaraix – Soller – Palma

Tag 5:

Nachdem wir am gestrigen Abend wieder einmal auf einen unplanmäßigen Zeltplatz ausgewichen sind, haben wir bei den ersten Sonnenstrahlen, umringt von Schafen, unser Zelt abgebaut, die Sachen gepackt und uns auf dem Weg zwecks Kaffee niedergelassen.

Auf leckeres Baguette mit spanischer Salami gefreut mussten wir leider feststellen, dass beides vollkommen unbrauchbar war. Das Baguette war inzw. steinhart & die Salami entpuppte sich als eine rohe Wurst, die wir schön stundenlang durch die Sonne getragen haben. Folglich musste mal wieder ein Powerbarriegel als Frühstück herhalten.

Obwohl die Strecke eigentlich in 4 Stunden gelaufen werden sollte, kam uns benötigte Zeit für die Strecke wie eine Ewigkeit vor.

Unzählige Serpentinen, stets auf Kopfsteinpflaster ging es dann von ~800 m  hinab auf ~160 m.

So gegen 11 Uhr erreichten wir Biniaraix und machten uns im dortigen Waschhaus wieder frisch für die Zivilisation 😉

Von dort ging es weiter nach Soller, von wo wir eigentlich geplant hatten mit dem Bus über Deia & Valdemossa nach Palma zu fahren. Leider hat man in Soller einige Bushaltestellen zur Auswahl, die jedoch nicht jeder Bus anfährt und man auch trotz Pläne etc. nicht ersichtlich hat, welche Bushaltestelle nun die Richtige ist. Wir mussten uns somit in den Geschäften von Soller durchfragen, welche nun die Richtige ist und liefen auch prompt zur falschen Bushaltestelle 😉

Nur so weit schon mal gesagt, die Richtige ist bei der Tankstelle von Soller, derzeitig aufgrund der Baustelle auch genau gegenüber eben dieser Tankstelle.

Die letzten Gläser frischen Orangensaft in der Bar/Kneipe gegenüber genossen, gingen wir auch pünktlich zur Bushaltestelle, wo wir ein paar Minuten später erleben durften, wie der richtige Bus an der richtigen Bushaltestelle einfach an uns vorbei gefahren ist.

Wenige Minuten später kam der gleiche Bus jedoch von der anderen Richtung wieder vorbei gefahren , hielt und wollte uns aber nicht nach Palma mitnehmen, da ein anderer Bus das Ziel anfährt.

Naja der Bus über Bunyola nach Palma erreichte zur gleichen Zeit auch unsere Bushaltestelle und somit fuhren wir mit diesem die Strecke und erreichten im Vergleich zur anderen Strecke eine Stunde eher das Buszentrum unterm Placa Espanya.

In Palma selbst ging es dann nur noch zum Cafe Cappuccino wo wir neben einer kleinen spanischen Brotzeit noch einen Eiscafè bestellt haben und ein wenig die Zeit verbracht haben. Mit der Linie 1 fuhren wir dann vom Hafen in Palma zum Flughafen, von dort wir dann um 19:40 wieder in Richtung Ruhrgebiet flogen.

Tja, somit war der Kurzurlaub um 21: 55 auch schon wieder vorbei.

Unterm Strich war es eine schöne Zeit in der Serra Tramuntana, als ein toller Weg entpuppte sich der GR 221, die Refugis auf Mallorca zählen für mich nun auch als Geheimtipp & das Kopfsteinpflaster entwickelte sich für mich als wahrer Alptraum 😉

 

Die Bilder von Tag 5 gibt es hier: Tag 5

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

Statistik

  • 415,400 Aufrufe

Your Language

RSS ZeltKocher

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: