//
du liest...
Insel-Touren, On Tour, Reisen, Tagestouren, Touren

Zweite Tag auf Mallorca – Port de Soller,Mirador de ses Barques, Balitx d`Avall, Cala Tuent

Heute berichte ich mal wieder weiter von unserer Tour auf Mallorca.

Zweiter Tag

Nachdem wir morgens sehr früh aufgestanden sind, erst um 7:45 unser ausgiebiges Frühstück genießen konnten und uns beeilen mussten am anderen Ende von Port de Soller um 9 Uhr den Bus nach Mirador de ses Barques zu bekommen, ergab sich auch schon das erste Problem:

Wo zum … ist diese Bushaltestelle?

Deutsch, Englisch, Karte zeigen und gestikulieren half nichts, die „vermeintlichen Einheimischen“ verstanden kein Wort und wollten einen mehr den Weg zu  Fuß nach Mirador de ses Barques beschreiben, als uns die Bushaltestelle zeigen.

Durch einen glücklichen Zufall kam genau zu dem Zeitpunkt ein Bus der Gesellschaft TIB um die Ecke, hinter der wir dann mit unseren Rucksäcken auf dem Rücken hinterher gehechtet sind. Auch wenn wir nicht ganz mithalten konnten, haben wir doch noch Glück gehabt und sahen eine Nebenstraße weiter auch die Bushaltestelle, leider auch mit gut 30 anderen Leuten davor 😦

Da noch eine andere Linie die Bushaltestelle zu dem Zeitpunkt die Haltestelle anfahren sollte, relativierte sich die Befürchtung nicht mitfahren zu können und wir fanden uns wenig später einige Hundert Meter über Solle, am Mirador de ses Barques wieder.

Den Weg nach Cala Tuent folgend, kommt man an 3 Finca vorbei, wobei die letzte, Ballitx d`Avall auch noch einen Orangen(-saft)verkauf anbietet. Leider sind wir zum Ende der Orangen-Saison  auf Mallorca gewesen und folglich weigerte sich der Bauer uns ein halbes Kilo Orangen zu verkaufen.

Direkt nach der letzten Finca geht es noch mal einen Pass hinauf, ehe man die restlichen Kilometer bis Cala Tuent immer schön oberhalb der Küste mit einem herrlichen Meerblick laufen darf.

Eine Wasserquelle findet sich noch einige Höhenmeter unterhalb des Weges am Elektrizitätswerk, diesen Abstieg haben wir uns aber erspart und sind im „Es Vergeret“ bei Cala Tuent eingekehrt.

Neben einer kleinen bescheidenen Mahlzeit, haben wir die Gunst der Stunde genutzt und uns dort auf der Toilette umgezogen bzw dort auch unser Wasser aufgefüllt.

Was folgte, war die beste Belohnung bei dem Wetter für eine anstrengende Tour: 2 h schwimmen & sonnen am Strand von Cala Tuent, immer schön dabei im Auge, wo wir abends eigentlich nächtigen wollten.

Leider war der Anstieg zu unserem Nachtplatz mit schwerem Rucksack & leichter Höhenangst von Steffi zu riskant, wodurch wir dann „gezwungen“ waren, mit Blick auf die Bucht von Cala Tuent unser Zelt aufzubauen.

Es war die bescheidenste Nacht, die ich jemals in einem Zelt verbracht habe, jedoch hat uns der Anblick morgens und abends für die Enttäuschung entschädigt.

Ich will auch von nun an nichts mehr gegen die 2-Personentauglichkeit des Salewa Micras sagen 😉 Wir passten zu zweit gut hinein und auch die beiden max 45 Liter Rucksäcke passten noch so gerade in die Apsis.

Worüber wir uns aber auch freuten, waren die nun sehr bald kommenden Etappen des GR 221 in der Serra Tramuntana.

 

Hier gibt es auch die Bilder von Tag 2

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

Statistik

  • 418,063 Aufrufe

Your Language

RSS Hikinggear – Wander- und Trekkingmagazin

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS ZeltKocher

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: