//
du liest...
Allgemeines, Blog, Internet, On Tour, Tagestouren, Touren

Arnsberger Aussichtsroute – GPS Karte

Tja, irgendwie vermisste ich noch das ein oder andere in meinem Blog. Eines davon sind Karten der gelaufenen Touren. Beginnen will ich hiermit mal mit einem Versuch die Arnsberger Aussichtsroutentour in meinem Blog einzufügen.

Als Kartenmaterial dient mir Google Maps, als Track der schon bekannte von GPSies by harlud. Sollte der Versuch gut funktionieren, werde ich noch weitere, dann aber eigene  Tracks hochladen.

Die Bilder zur Tour findet Ihr in meinem Blog unter Arnsberger Aussichtsroute.

Hier nun aber mal zur Karte

 

Diskussionen

2 Gedanken zu “Arnsberger Aussichtsroute – GPS Karte

  1. Funktioniert bei mir super die Karte.

    Ein paar sachen sind mir bei Tracks im Netz immer aufgefallen.#

    1.) Manchmal ist es schwer zu erkennen wo der (natürlich nur vorgeschlagene) Startpunkt ist.
    2.) Häufig findet man keine Infos zu Länge und Höhenmetern.
    3.) Für mich ist Wegbeschaffenheit sehr wichtig. Ich mag keinen Asphalt. Das ist häufig schwer rauszufinden.
    4.) Die persönlichen Eindrücke zu dem Weg (z.B. schönheit, ruhe, keine oder viele Autos zu sehen zu hören) sind mir am wichtigsten. Viele Poster vergessen das bei der Konzentration auf die coole GPS Technik.

    Die Punkte 1 + 2 sind bei deiner Karte super gelöst. Zu 3 und 4 schreibst du wahrscheinlich nichts weils ein Post zum Test der Technik ist. 🙂

    BTW: In deinem Blog ist echt was los. Das ist glaub ich der aktivste outdoorblog den ich kenne. Find ich toll.

    schönen Gruß,
    Felix

    Verfasst von Felix | 29. Mai 2009, 18:05
    • Du sagst es… alles reine Testphase gewesen 😉 Überall stand nur etwas, dass man ein Plugin braucht und siehe da, es klappt auch ohne Plugin.
      Wollte es für nächste Woche ausprobieren, wo es Sonntag auf den GR 221 geht und damit Ihr abends im Blog anhand der GPS Tracks sehen könnt, wo wir am Tag hergelaufen sind.

      Zu 3 & 4 werde ich sicherlich in Zukunft (wenn auch nicht mangels Internet nächste Woche) bei den Tracks noch etwas schreiben.
      Hier aber noch etwas zu diesem Track, damit das ganze vollständiger wird.

      Fällt man mittig ein Lot auf der Karte, dann sind die Wege links von der Mitte alle schön im Wald, zum Teil auf der „Waldroute“, viele Waldwege und kaum Kontakt zu Siedlungen. Im Südzipfel überquert man 2x eine Bundesstraße. die erste, von links kommend, ist eine reine Überquerung, bei der rechten jedoch läuft man einige hundert Meter an der Fahrbahn entlang. An der quasi östlichsten Stelle der Route endet dann die Waldstrecke und man läuft überwiegend an Wiesen & Felder vorbei. Für mich persönlich das langweiligste Stück, da man auch von nun an mehr durch Siedlungen läuft.

      zu BTW: Danke 😉

      Verfasst von nrwstud | 29. Mai 2009, 23:57

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

Statistik

  • 412,028 Aufrufe

Your Language

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: