//
du liest...
On Tour, Premium-Wanderweg, Touren

So, wir sind wieder zurück

Leider hat uns die jeweilige Arbeit mal wieder viel zu früh auseinander gerissen. War aber trotzdem eine sehr lustige Tour, mit Salut-Schüssen, Uferfiltrat, Großstädter, die die weite Welt erkunden, enormen Anstiegen und der schmerzlichen Erkenntnis, dass der alte Schlafsack nun doch nicht mehr für laue Nächte reicht und man die lange Unterhose vergessen hat 🙂

Nachdem mich Christian bei mir Zuhause abgeholt hat und wir dann gemeinsam den Weg nach Arnsberg mit seinem Wagen angetreten sind, traffen wir pünktlich um 12 Uhr bei unserm Treffpunkt ein, nur war leider von unserem Großstädter wieder nichts zu sehen. Schnell entstand das Gerücht, dass man sich schon mal in der Provinz verfahren könnte und er als Großstädter fernab der vertrauten Heimat hilflos umher irrte.

Nach geschlagenen 36 Minuten & unzähligen Überlegungen „mach ich mir noch einen Kaffee“ fuhr unser Großstädter erst noch vor unseren Augen am Treffpunkt vorbei.

Geplant war dann die Arnsberger Aussichtsroute, diesmal aber umgekehrt, d.h. von der Burgruine unterhalb des Klosters hinauf auf die Waldroute und auf dieser Route (http://www.gpsies.com/map.do?fileId=lpsdkjvgsvukyqmq)dann die ganze Zeit um Arnsberg 

Am Bahnhof von Arnsberg angekommen, mussten wir uns dann von Thomas trennen, der am anderen Morgen wieder recht früh zur Arbeit musste. Christian & mich zog es dann aber noch weiter und liefen dann zum Damberg im Arnsberger Wald. Dort ließen wir uns in der gleichnamigen Schutzhütte nieder und wurden dort schon nach einigen Std von miesen Viecher um den letzten Verstand geraubt. Vorher genoß Christian noch seine Linsensuppe (Spezial), die eher einem Uferfiltrat ähnelte und ich mein Standard Kartoffelpü von Pfanni 🙂

Nachdem wir dann uns langsam in die Schlafsäcke verkrochen merkte Christian dann auch, dass er mit seinem Experiment, 9 Jahre alter & ständig gebrauchter Kufa mit damaligen Kom.bereich von 0 °C, in dieser Nacht ohne die vergessene lange U-Hose nicht viel Spaß haben wird.  

Tja, ich hingegen habe wunderbar im Marmot Arroyo geschlafen.

Heute morgen mussten wir beide uns auch wieder trennen, ich selber muss gleich zur Arbeit, Christian wollte heute noch zum Möhnesee und wird morgen erst wieder nach Hause fahren.

Alles in allem, war es wieder einmal eine richtig gute Tour, wenn auch nur sehr kurz.

 

Hier auch mal einige Bilder, die erste Erkenntnis des Tages, meine Canon Ixus 430 muss ersetzt werden, Die Bilder haben zu viele Störungen & das Display ist zu oft ausgefallen.

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

Statistik

  • 418,552 Aufrufe

Your Language

RSS Hikinggear – Wander- und Trekkingmagazin

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS ZeltKocher

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: