//
du liest...
Ausrüstung, Produkttests, Unsere Trekking Ausrüstung

Marmot Pinnacle – Schlafsack für die kalte Jahreszeit – Testbericht

Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass ich bereits zum Marmot Pinnacle einen Testbericht geschrieben habe, scheinbar wohl nicht und werde es hiermit nun nachholen.

Vorab zu meinen Testberichten, an dem Fragebogen wird kontinuierlich gearbeitet, sehe ich weitere interessante Fragen, werden diese natürlich auch noch eingefügt und beantwortet. Steht z.B. in einer Spalte — so ist dieser Wert noch nicht nachgemessen, wird aber in den nächsten Tagen/Wochen nachgereicht. Gerade was die Gewichte der Schlafsäcke angeht besteht bei Marmot.eu (Gewicht: 1290g (reg), 1390g (long)) & Marmot.com  ( Weight:

 

 2 lb 8 ozs / 1.134 kgs) reinstes Durcheinander😉

Nun aber zum Testbericht.

Hersteller:  Marmot

Name: Pinnacle
Füllung: 662 g 800+ cuin Fill Goose Down (Gänsedaune)
Gewicht (laut Hersteller): 1285  g  (laut Katalog)
Gewicht (selbst gewogen): — g inkl Packsack
Gewicht Packsack:  53 g
Gewicht inkl. Packsack: — g
Packmaß laut Hersteller (selbst gemessen): 19 x 40 cm
Größe

Länge:  Long (198 cm)

Schulter: 163 cm

Hüfte:  152 cm

Fuß: 107 cm
Material: Plexus N-100 R

Futter: Omni N-140 WR
Temperaturangaben:  laut EN -5,4 / -12,2 / -31,5 ; laut Hersteller  -9°C Schlafsack
Lieferumfang: Marmot Aufbewahrungssack, Packsack
Preis: 324,95 €

Eindruck:
Geliefert wurde der Schlafsack, wie üblich, locker im Marmot Aufbewahrungssack. Trotz Lagerung im Aufbewahrungssack wirken die Schlafsäcke immer etwas „knautschig“. Auf dem Boden ausgebreitet war er nach kurzer Zeit schön loftig und versprach ein angenehmes liegen.  Verstaut im Packsack für ein paar Stunden und dann wieder ausgebreitet, war er nach kurzer Zeit (max 30 Minuten) wieder „ansehnlich“. Erste Eindruck, die Kammern scheinen gut gefüllt zu sein.

Die Verarbeitung scheint mir, wie beim Marmot schon nicht mehr anders zu erwarten, sehr gelungen und auch das Material fühlt sich meiner Meinung nach sehr angenehm an.

Die Größe „Long“ passt mir (190 cm, 82kg) perfekt und auch die Weite empfinde ich als angenehm. Es ist nicht zu eng und man hat immer noch etwas Bewegungsspielraum, Stichwort „ Ich kann ein Bein ohne Probleme Anwinkeln während das andere gerade liegt.“ Marmot scheint da wohl etwas weiter geschnitten zu sein, als die ein oder andere Konkurrenz.

 
Über die Temperaturangaben kann ich noch nicht viel sagen, da ich den Schlafsack zwar schon mehrere Nächte benutzt habe, jedoch nie unter -2 °C & was nach den Daten von oben noch nicht den Komfortbereich von -5,4 °C entspricht . Dementsprechend durfte ich mich natürlich auch nicht wundern, dass es mir teilweise in dem Schlafsack zu warm war.  Ich habe in den Nächten ein Cocoon Seideninlett & Unterhose + T-Shirt getragen, was jeweils auch noch mal ein paar Grad raus kitzelt. Bin aber bislang mit dem Schlafsack sehr zufrieden und freu mich schon auf die bald wieder kommenden Gelegenheiten den Schlafsack richtig unter den Temperatur“vorgaben“ zu testen

Was mir aber schon sehr gut gefällt, sind die gut konstruierte „nautillus“ Kapuze & das geräumig 2-Kammer Fußteil mit V-Block Kammern gefüllte Fußbereich,  beides suggerieren ein angenehmes Schlafen auch in kühleren Temperaturbereichen.
Loft / Maße: (wird in den nächsten Tagen noch ausgemessen)
K 01:

K 02:

K 03:

K 04:

K 05:

K 06:

K 07:

K 08:

K 09:

K 10:

K 11:

K 12:

K 13:

K 14:

K 15:

….

Fotos vom Schlafsack gibt es hier
Produkttest zum Marmot Pinnacle findet Ihr auf RouteAlpin.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

Statistik

  • 410,929 Aufrufe

Your Language

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: