//
du liest...
Ausrüstung, Unsere Trekking Ausrüstung

Jetboil Personal Cooking System – Kocher für Solotouren

Von der Marke Jetboil gibt es neben den Gaskochersysteme für mehrere Personen (Group Cooking System &  den Jetboil Helios ) auch noch das Personal Cooking System (PCS) für den Solowanderer.

Da ich damals in der Regel allein unterwegs war und mich überwiegend auf Tour von Tütenmahlzeiten ernährt habe, suchte ich damals einen Kocher, der zum einen nicht viel wiegt und zum anderen sehr sparsam im Verbrauch ist.

Hierbei bin ich durch den Outdoor Industry Award auf den Jetboil PCS aufmerksam geworden, der als „geschlossenes“ System Gaskocher, Windschutz, Wärmelamellen & Topf in einem aufeinander abgestimmten Set bietet.

Mit seinen 425 g für Kocher, Jetboil Companian 1 Liter Topf & „Windschutz“ ist er auch verhältnismässig leicht und durch die Möglichkeit, direkt eine 110 g Kartusche mit dem Kocher zusammen im Topf zu verpacken, auch recht sparsam im Platzverbrauch. Mit der Kartusche zusammen liegt der Jetboil bei einem Gesamtgewicht von 623 g.

Meine Vor- und Nachteile von dem System:

  • Vorteil ist sicherlich der niedrige Verbrauch, der durch ein gelungenes System aus Wärmeleiter & „Rippen“ unterhalb des Topfs noch mal Brennstoff einsparen lässt
  • ist man fertig mit Kochen, kann man den Topf vom Kocher trennen, Schutzkappe unter den Topf stecken und bequem, dank des Neoprenüberzugs aus dem Topf essen, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen
  • durch die Gurtband-Handschlaufe, hat man den Kocher immer fest im Griff und somit steht der Kocher/Topf weitaus stabiler, als so manche „getrennte“ Kombination aus einzelnen Topf und einzelnen Kocher.

 

Meine Nachteile:

  • ist man mal zu dem Punkt angekommen, wo man mal etwas anderes als die Tütengerichte kochen will, so muss man sich erst einen Adapter für Pfannen und Töpfe von Jetboil kaufen und gegebenfalls auch noch die passende Jetboilpfanne/Topf
  • bekommt man Lust auf einen Kaffee oder Tee, man ist jedoch gerade schon mit dem einen Topf beim Kochen, dann fehlt auch hier wieder der Topfadapter.

 

Fazit: Wer solo unterwegs ist, nur Tütensuppen essen will und sich damit zufrieden gibt, ist beim Jetboil PCS gut aufgehoben und erfreut sich an einem sehr guten Kocher, den man zwar um das ein oder andere Bemängelte erweitern kann, jedoch alles zu seinem Preis 😉

 

Hier noch mal die wichtigsten Daten:

Siedezeit: 0,5 Liter: 2 Minuten
Gewicht: 425g
Windschutz: integriert
Brenndauer: 1 Stunde mit 100g Kartusche
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

RSS OutdoorFotografie

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Statistik

  • 413,866 Aufrufe

Your Language

RSS Route Alpin – das Begrsportmagazin

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS ZeltKocher

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: