//
du liest...
Ausrüstung, Tourplanung, Unsere Trekking Ausrüstung

Adapter für Gaskartuschen von Markill

Aufgrund meiner Planungen für den GR 221 musste ich mich unweigerlich mit dem Problem der Beschaffung von Gaskartuschen beschäftigen.

Da ich selber inzw nur noch Kocher & Lampen mit Schraubkartusche verwende, benötige ich natürlich auf Touren stets Schraubkartuschen.

Hierbei gibt es von der Firma Markill 2 Adapter, zum einen ein Adapter für die blauen Campingaz Kartuschen, die ja über eine Art Bajonettverschluß verriegeln und den Markill Stechkartuschenadapter.

Beide bringen Flexibilität und Unabhängigkeit im jeweiligen Urlaubsland.

Der Adapter für Campingazkartuschen wiegt 75 g, ist sehr klein und lässt sich nach Gebrauch von der Ventilkartusche wieder abnehmen. Folglich nimmt der Adapter nicht viel Platz weg und die Kartusche ist und bleibt verschlossen. Wird der Adapter wieder benötigt, steckt man den Adapter einfach wieder auf die Kartusche und dreht oben eine kleine Drehung am Gewinde des Adapters.

Der Markill Stechkartuschenadapter hingegen wiegt laut Hersteller 180 g und soll auf jede übliche Stechkartusche passen, wobei man im Netz auch Angaben findet, dass er nicht auf Coleman Kartuschen passen soll. Dies habe ich aber noch nicht ausprobieren können. Bei diesem Adapter lässt sich die Kartusche und der Adapter jedoch nicht voneinander trennen, ohne dass die Kartusche Gas verliert, d.h. einmal montiert, bis zur leeren Kartusche verbunden lassen. Die Montage selber ist sehr einfach, Adapter auf die Kartusche legen, die drei Arme des Adapter an die Kartusche legen und mit dem beiliegenden Gummiband sichern, nun nur noch den Dorn herunterdrehen und der Adapter in Betriebsbereit und man hat eine Schraubkartusche vor sich. Das Packmaß des Markill Stechkartuschenadapter ist 12 x 4cm, also größer als der andere Adapter.

Kaufargument war beim ersten Markill Adapter die noch vorhandene große Anzahl von Campingaz Ventilkartuschen und beim Markill Stechkartuschenadapter war für mich die gewonnene Flexibilität der Kaufgrund. Inzw. würde ich auch sagen, dass sicherlich auch die Möglichkeit des Sparens ein Kaufargument ist. 190er Stechkartuschen gibt es schon ab 1 €, eine 110g Schraubkartusche erst ab knapp 3 € und eine etwas größere 225g Schraubkartusche würde schon 4,95 € kosten.

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

Statistik

  • 418,552 Aufrufe

Your Language

RSS Hikinggear – Wander- und Trekkingmagazin

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS ZeltKocher

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: