//
du liest...
Ausrüstung, Produkttests, Ultralight, Unsere Trekking Ausrüstung

Berghaus Paclite Trek – Regenjacke

Eine meiner Jacken ist die Berghaus Paclite Trek. Ich suchte damals eine leichte Regenjacke mit Membran oder guter Beschichtung, die zum einen das Kriterium Gewicht, das Kriterium Rucksacktauglich, das Kriterium Packmaß & das Kriterium „atmungsfähig“ mit Bravour erfüllen sollte. Zur Auswahl standen Jacken von meinen Favoriten The North Face, Marmot & Berghaus:

 

1. The North Face All Terrain Jacket, diese war/ist mit 710gr genauso schwer/leicht wie meine TNF Evolution Triclimate (natürlich ohne Fleecejacke). Aber  mit Goretex robuster und besser geeignet für einen Rucksack.
2. The North Face Primavera Jacket, leider mit den Angaben beim Hersteller und in Shops mit 951g zu schwer und somit in einem Kriterium (Gewicht) durchgefallen.
3. The North Face Stratosphere Jacket mit 510g schon mal nicht schlecht, mit 329 € aber auch schon in einem Bereich, was vielleicht für eine Regenjacke zu viel ist. Ist nun mal als 3-Lagen GoreTex Jacke eben eine richtige Hardshell.
4. The North Face Stretch Venture Jacket mit 325g schon perfekt, aber die Frage stellte sich auch, ist dieses Hyvent Material wirklich ideal für eine Jacke unter einem Rucksack und täglicher Beanspruchung? Wir werden es sehen, denn meine Freundin hat inzw das Damenmodell.
5. Marmot PreCip Jacket 350g, hervorragend, aber laut Beschreibung in manchen Shops & Foren nur mit leichten Rucksäcken zu empfehlen. Folglich auch nicht in allen Kriterien geeignet
6. Berghaus PacLite Trek Jacket mit 480g in Größe XL perfekt und die richtigen Stellen sind wegen der Goretex Paclite Membran mit Cordura verstärkt.

 

Nun ja, die Berghaus Paclite Trek ist es dann auch geworden 😉

Hier mal die Beschreibungen des Herstellers:

Die Paclite Trek ist eine ausgereifte Wanderjacke mit einer aktiven Schnittkonstruktion aus exklusivem GORE-TEX® PACLITE®-Stoff mit Cordura®-Einsätzen für zusätzliche Dauerhaftigkeit. Die Jacke ist leichtgewichtig ausgelegt und lässt sich einfach in den dazugehörenden Packbeutel falten.

 

  • GORE-TEX® PACLITE® Shells sind dauerhaft wasser- und windabweisend sowie äußerst atmungsfähig und daher ideal, wenn Gewicht und Platz ausschlaggebend sind. Starkem Verschleiß ausgesetzte Stellen sind mit integriertem leichtgewichtigem und dauerhaftem Cordura®-Garn verstärkt.
  • Kleidungsstücke in hellerer Farbe weisen mitunter einige etwas dunklere Abfärbungen auf. Dies wird durch die Kompression der Membrane verursacht. Die dunklere Backer-Innenbeschichtung wird durch die dünne Membrane und die helleren Außenstoffe hindurch sichtbar. Die Membrane wird dadurch jedoch in keiner Weise in ihrer Atmungsfähigkeit und Wasserdichtheit beeinträchtigt.
  • Die im Volumen verstellbare Bergkapuze mit dem drahtverstärkten Schild bietet rundum Schutz vor den Elementen.
  • Dank der mikrofaserbandverstärkten Nähte und der wasserdichten Reißverschlüsse ist diese Jacke vollkommen wasserdicht und ideal für unvorhersehbare und lang andauernde Witterungseinflüsse.
  • Core-Venting-Taschen mit Reißverschlussöffnungen helfen beim Regulieren der Körpertemperatur und gewährleisten den Komfort bei jedem Anstrengungsgrad.
  • Dieses Produkt verfügt über einen eigenen Netzstoffbeutel und lässt sich einfach auf kleinstem Raum verstauen, wenn es nicht verwendet wird.

 

EVP: £160.00 / €249.95

Gewicht: 455g (Size L)

Hier auch mal ein paar Bilder in Aktion 😉

 

 
Bislang konnte die Jacke schon mehrfach auf Touren überzeugen, wobei ich die Jacke meist auch angezogen habe, wenn es windig war und eben nicht geregnet hat. Hierbei konnte die Jacke bzw das Goretex Paclite schon mal unter Beweis stellen, wie die Jacke sich bei Belastung schlägt.

Bzgl „atmungsfähig“ kann ich schon mal sehr gute Noten verteilen und auch den Ruf, dass Paclite nicht sehr strapazierfähig ist bzw schnell hin ist, kann ich auch widerlegen. Musste die Jacke einmal notgedrungen beim QuerFeldein Geocache anziehen und auch die schlimmsten Momente, wo ich nur dachte, die Jacke sei  nun hin, hat sie unbeschadet überstanden.

Auch das Packmaß und das Gewicht sind ideal, wodurch ich die Jacke schon gar nicht mehr aus dem Rucksack genommen habe und sie mich nun bei jeder meiner Touren begleitet.

Im Vergleich zu den anderen Jacken, die ich besitze, ist die Kaputze auch wirklich für stürmischen Regen geeignet. Was verstehe ich darunter? Die Jacke selber ist hoch genug, so dass der Hals abgedeckt ist und die Kaputze groß genug, damit man auch den schlimmsten Regenschauer übersteht ohne nass zu werden.

Die Cordura Verstärkungen scheinen die Jacke wirklich vor Abrieb zu schützen, denn bislang kann man an den Stellen wo die Gurte scheuern könnten, keine Gebrauchsspuren erkennen.

„Atmungsfähig“ scheint sie wohl wirklich auch zu sein, denn so wenig wie in der Jacke, habe ich noch nie geschwitzt und fühle mich mit der Jacke richtig wohl.

Will sie auch gar nicht mehr hergeben 😉

Mit 480g inkl Beutel in der Größe XL war sie so gerade noch Ultralight. Das man inzw auch noch leichter unterwegs sein kann, zeigt inzw Marmot mit seinen neuen Modellen Mica (dazu gibt es in den nächsten Wochen noch einen Test) mit der Strata Membran & 190g  und dem Goretex Paclite Modell Marmot Nano mit 227 g.

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

About NRWStud`s OutdoorBlog

A further Blog about Outdoornews, (Lightweight)-Hiking, Backpacking, Cycling, Climbing and much more.

Steffi & Chris

RSS OutdoorFotografie

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Statistik

  • 413,903 Aufrufe

Your Language

RSS Route Alpin – das Begrsportmagazin

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS ZeltKocher

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS & Socialbookmarks

%d Bloggern gefällt das: